#1 Achtung bei Neuzulassungen in Hessen ! von Holger 16.02.2017 07:52

avatar

Betr. Neuzulassungen bei Exoten und kleinen Herstellern... aber auch anderen Neufahrzeugen... die von privat zugelassen werden sollen..
Klärt lieber die Möglichkeit, das Euer Händler zuvor selbst eine Tageszulassung macht:

u. Euro 3...aber auch Änderungen, Eintragungen etc.
Bei allen Herstellern...wo die Zulassung nicht mehr möglich war, wurden im Dezember daraus Tageszulassungen gemacht...dadurch die hohe Zulassungszahl vom Dezember und kumuliert im Jahr 2016.
Kleine Fabrikate erhielten eine Ausnahmeregelung für einige Monate in 2017.

Wenn es Exoten sind, ist es für die Zulassung in Hessen besser( durch deren Bündelungsbehörde ) das die Fahrzeuge eine EZ /TZ haben, denn die Umschreibung erfolgt reibungslos.
Das Theater von Neufahrzeugen, die als Exoten gelten, da habe ich gerade wieder von einer abenteuerlichen Zulassungsaktion gehört.
Unvorstellbar...

Nur verwunderlich, warum das nur in Hessen so läuft...
Wie kann ein Bundesland so ausscheren?

Gruß
Holger

Ps.: auch das Netz ist voll von Problemen in Hessen:
...siehe unten....

Und wer sich jetzt freut nicht in Hessen zu wohnen, sollte sich mit seinen Eintragungen beeilen, denn andere Bundesländer stehen schon in den Startlöchern um die geniale Idee zusätzliche Gebühren zu generieren zu übernehmen.

Gott schütze dieses Land und seine Beamten

#2 RE: Achtung bei Neuzulassungen in Hessen ! von DiaDD44 16.02.2017 09:32

avatar

Moin Holger,

deine eingestellten links landen bei mir alle im Leeren mit dem "Fehler 404 Seite nicht gefunden"

#3 RE: Achtung bei Neuzulassungen in Hessen ! von Holger 16.02.2017 12:06

avatar

Moin Dietmar,

danke für die Info..
werde neu einstellen..hatte die Links zuvor im MZ Forum eingestellt..dann kopiert..das war wohl mein Fehler, sorry...kommt gleich neu...

https://www.hna.de/politik/aerger-zulassung-2534845.html
http://www.motor-talk.de/forum/behoerden...n-t2444046.html
http://www.lahn-dill-kreis.de/fileadmin/...ren_05_2016.pdf
http://www.marburg-biedenkopf.de/auto-ve...ebserlaubnisse/

Gruß
Holger

#4 RE: Achtung bei Neuzulassungen in Hessen ! von 20.02.2017 00:59

Moin Holger,

deine Links beziehen sich aber auf ältere Pressemeldungen
Wie es aktuell (Anfang 2017) mit der Zulassung von "älteren Fahrzeugen" aussieht, sagen diese Berichte aber nichts genaues.

Unser Fjodr (EZ 2004 und E3) ist 2013 von NRW nach Hessen umgemeldet worden .... und es gab keine Probleme.
Auch ein Arbeitskollege, der in seiner Freizeit Oldtimer (auch exotische Pkws) aufkauft und wieder fahrbereit restauriert, hat mach Einführung der Bündelungsbehörden keine negativen Erfahrungen gemacht.

In der Anfangsphase gab es wohl in den eine oder andern Zulassungsbereich Komplikationen, aber das ist scheinbar behoben.

Gruß aus Nordhessen
Hardy

#5 RE: Achtung bei Neuzulassungen in Hessen ! von Holger 20.02.2017 12:35

avatar

Moin Hardy,

leider nein.

Die Probleme sind heute noch wie früher, das hat ja unser URAL-fahrer.de Mitglied anschaulich geschildert.

Es geht nur normal, was ich ja auch deutlich geschrieben habe:

"""" Unser Fjodr (EZ 2004 und E3) ist 2013 von NRW nach Hessen umgemeldet worden .... und es gab keine Probleme. """" also war es bei einer UM-meldung....

Bei UM-meldungen und UM-schreibungen.

Die Probleme kommen nur bei einer ERST-Zulassung...oder speziellen TÜV Eintragungen.

Bei den ERST-Zulassungen immer wieder, bei kleineren und spezielleren Herstellern.

Gruß
Holger

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz