#1 Dnepr -16 TWD Spezial Deutsche Dnepr Ratekau, BMW Nachbau Ural Motor von Holger 11.08.2018 08:09

avatar

Moin URAL Freunde,

so etwas habe ich noch nie gesehen...

kennt jemand die Geschichte darüber???

"""Ein echter Deutsche Dnepr von deutschem Meister gebaut, mit Ural-Motor in Deutschland in Ratekau. Original Zustand seit 29 Jahren.
Beiwagen angetrieben - TWD und mit Rückwärtsgang und Standbremse.
Sehr gepflegt mit originalem Bordwerkzeug, Instandsetzungsanleitung und Bedienungsanleitung. Voll getankt, inspiziert und mit neuen TÜV"""

und es gibt darüber ein Typenschild am Gespann: """Deutsche Dnepr-Ratekau"""

Artikelstandort:
Bad Sachsa, Deutschland

https://www.ebay.de/itm/142899627080?ul_noapp=true

Gruß
Holger

Ps.:
In Ratekau war/saß mal ein Importeur, als ,Deutsche Dnepr' bekannt. Das war in den späten 80er Jahren. Danach kam Haubrich aus Zülpich, der auch viel Zubehör wie Windschilder und Gepäckträger im Angebot hatte. Der letzte mit Dnepr im Angebot war wohl Theo Däschlein aus Bayern. ???

auf der Bedienungsanleitung stehen:
Nemoller GmbH, Bahnhoftsr.5, 2401 Ratekau-Lübeck
Auslieferungslager: Walter Hoffmann, Remannstr.38, 2420 Eutin

#2 RE: Dnepr -16 TWD Spezial Deutsche Dnepr Ratekau, BMW Nachbau Ural Motor von LaRs 11.08.2018 09:52

Noch nie gehört. "Deutsche Dnepr"? Deutscher Meister? In was? Tischtennis? *grübel*

Dazu kenne ich die Dnepr zu wenig. Vielleicht kann @Ralf dazu mehr sagen?

Tip von mir: Nicht zuviel bieten. Ein paar EUR braucht Ihr noch für´s rechte Knieblech. Das fehlt nämlich!

#3 RE: Dnepr -16 TWD Spezial Deutsche Dnepr Ratekau, BMW Nachbau Ural Motor von 11.08.2018 12:04

Ja das war eine normale MT16, die der Importeur etwas aufgemotzt hat (ural Motor, Scheinwerfereinsatz) und einen anderen Namen gab.
Ist wie beim Niva, der Taiga ist auch nix anderes.
Den gibts normal auch nicht.

PS: cool,dann kann ich nach meinem Umbau meine auch so nennen.

#4 RE: Dnepr -16 TWD Spezial Deutsche Dnepr Ratekau, BMW Nachbau Ural Motor von Holger 11.08.2018 12:37

avatar

moin,

was ich selbst sehen konnte und in Erfahrung gebracht hatte...

nein... mir geht es um seriöse Aufklärung was es damit auf sich hat.

Wieso konnte der "Importeur" eine Dnepr holen und URAL Motoren verbauen..

Hier ist nicht gefragt...ob und wie so etwas geht... das kenne ich selbst.

Wer hat konkrete Hinweise oder Infos?

Gruß
Holger

Ps.: ...und eine Aufklärung über den Namenswechsel beim LADA NIVA... habe ich selbst auch die dazu ausführlichen Abläufe und Hintergründe beschrieben...,
in diesem Thema bin ich schon einige Jahrzehnte selbst im Bilde

#5 RE: Dnepr -16 TWD Spezial Deutsche Dnepr Ratekau, BMW Nachbau Ural Motor von LaRs 11.08.2018 13:00

@Ralf: Dazu musste aber Deutscher Meister in Irgendwas sein. Sonst hat die Büchs keinen Wert! ;-)

#6 RE: Dnepr -16 TWD Spezial Deutsche Dnepr Ratekau, BMW Nachbau Ural Motor von 11.08.2018 13:41

Na ja als Motorrad Händler doch kein Ding.
In den Papieren steht sicher nur Dnepr MT 16.
Mehr ist es halt auch nicht.

#7 RE: Dnepr -16 TWD Spezial Deutsche Dnepr Ratekau, BMW Nachbau Ural Motor von 11.08.2018 13:43

Zitat von Holger im Beitrag #4

Wieso konnte der "Importeur" eine Dnepr holen und URAL Motoren verbauen..



Wieso denn nicht? "Importeur" ist jeder der sie importiert,
da steht nix von Generalvertretung, die gab es nie.

#8 RE: Dnepr -16 TWD Spezial Deutsche Dnepr Ratekau, BMW Nachbau Ural Motor von Johannes 11.08.2018 13:45

avatar

Hallo Holger

hab mal ein wenig gesucht und eine Diskussion gefunden in der es auch um diesen Händler ging. Und einer, der damals dort eine Dnepr gekauft hat, hat was dazu geschrieben. Der Händler hat die wohl damals eben importiert, etwas angepasst und verkauft. Mit dem originalen Dnepr Motor. Bei dieser wurde der Ural Motor dann wohl später mal eingebaut, warum auch immer.

Die Beschreibung ist aber tatsächlich etwas missverständlich. Man kann es auch so interpretieren wie du es gemacht hast. Also so, dass sie schon neu mit Ural Motor verkauft wurde. Ist aber wohl nicht so.

LG
Johannes

#9 RE: Dnepr -16 TWD Spezial Deutsche Dnepr Ratekau, BMW Nachbau Ural Motor von Holger 11.08.2018 13:46

avatar

es wäre nett...wenn wir wieder zu normalen und sachlichen Antworten kommen könnten... ( sorry Johannes...Deine Antwort war NICHT gemeint )

ich schreibe es daher noch einmal:

mir geht es um seriöse Aufklärung was es damit auf sich hat.

Wieso konnte der "Importeur" eine Dnepr holen und URAL Motoren verbauen.. oder wurde dieser tatsächlich erst später ausgetauscht?

Wer hat konkrete Hinweise oder Infos?

auf der Bedienungsanleitung stehen:
Nemoller GmbH, Bahnhoftsr.5, 2401 Ratekau-Lübeck
Auslieferungslager: Walter Hoffmann, Remannstr.38, 2420 Eutin

Gruß
Holger

PS.: Hallo Johannes,
eine der Diskussionen kenne ich auch...da gab es aber auch eine Antwort: Dnpr MT16 wurde in den Neunzigern als "Deutsche Dnepr Niemöller GmbH" in Ratekau mit Ural Motor ausgeliefert.

Daher mein Interesse man dieser Geschichte... (nicht an dem Motorrad)
Vielleicht gibt es doch noch Jemanden, der aus dieser Zeit oder über diese Angebote des Händlers etwas berichten kann.

#10 RE: Dnepr -16 TWD Spezial Deutsche Dnepr Ratekau, BMW Nachbau Ural Motor von 11.08.2018 13:53

@Johannes danke,
eigentlich alles gesagt.
So wie ichs dachte und sagte.

@Holger,
und wieso sollte er das nicht können?
Vorallem, wenn der Motor später rein kam?
Versteh Deine Frage da nicht.
Oder denkst Du zu sehr in BMW Strukturen?
Die gabs aber für die Dnepr nicht.

Ah habs jetzt gesehen Dein PS.
Schätze die Firma war nur ne Eintagsfliege.
Aber frag doch mal im Silberrückenforum.
Da weis sichen einer was.

#11 RE: Dnepr -16 TWD Spezial Deutsche Dnepr Ratekau, BMW Nachbau Ural Motor von Holger 11.08.2018 14:05

avatar

"""Ein echter Deutsche Dnepr von deutschem Meister gebaut, mit Ural-Motor in Deutschland in Ratekau. Original Zustand seit 29 Jahren."""

Datum der Erstzulassung: 23.11.1989
Marke: Dnepr Kilometerstand: 3750
Hubraum: 645 Startertyp: Kickstarter
Modell: 16 TWD Deutsche Dnepr Ratekau Leistung: 36 PS
Anzahl der Vorbesitzer: 1

Mal sehen, ob der Anbieter was dazu schreibt.

Bin nicht an Spekulationen und """könnte...sollte...""" interessiert... sondern an den Fakten

Gruß
Holger

#12 RE: Dnepr -16 TWD Spezial Deutsche Dnepr Ratekau, BMW Nachbau Ural Motor von Holger 12.08.2018 16:06

avatar

so nun kam zwar die Antwort... aber noch keine zufriedenstellende Auskunft zum Motorumbau.
aber ließt erstmal selbst:

"""
Hallo Holger, eine Richtigstellung. Es steht - Anzahl der Vorbesitzer 1. d.h. vor mir war schon einer. Bei 0 , wäre ich der erste.
Die Maschine ist vor 29 Jahren in Ratekau mit dem Ural Motor ausgestattet. Ural Motor war einfach besser und die Firma wollte was gutes bauen.
Ist auch gelungen. Die Laufleistung ist dokumentiert. Es gibt sehr viele Fragen, da die Maschine wirklich selten ist.
Schöne Grüße
Christoph """

Denn was mich am Meisten interessiert: bei dem Preis des neuen Gespannes einen neuen URAL Motor und den Umbau... und was war mit dem "originalen" Dnepr Motor passiert?
Wie geht so etwas wirtschaftlich???

Nochmal: das so ein Umbau funktioniert...weiß ich selbst...das muss mir keiner beantworten.
Meine Frage ist hauptsächlich: wie geht so etwas vom finanziellen?

Ein neuer Motor war damals sicher auch nicht unter 2500 DM zu bekommen... eher mehr... und die Zeitkosten des Umbaus... und was dann mit dem Dnepr Motor?

Also noch immer viele Fragezeichen???

Ich denke, wenn es Keinen aus der Zeit mehr gibt, der so etwas aufklären könnte...oder diesen Händler kennt...bleiben die Fragezeichen stehen...

Gruß
Holger

#13 RE: Dnepr -16 TWD Spezial Deutsche Dnepr Ratekau, BMW Nachbau Ural Motor von Johannes 12.08.2018 16:41

avatar

Wenn ich mich recht erinnere konnte man damals doch auch komplette Bausätze günstig in Kisten kaufen und die dann selbst zusammebauen. Ist es nicht denkbar, dass der Händler die Dnepr (fertig oder als Bausatz) ohne Motor bestellt hat und Ural Motoren separat? Und die dann verbaut hat.

Ist aber vielleicht zu weit hergeholt, würde aber deine Frage beantworten. Dass es einen Markt für ausgebaute, neue Dnepr-Motoren gab kann ich mir nicht vorstellen. Waren die Werke damals so fexibel um auf solche Wünsche zu reagieren?

Gruss
Johannes

#14 RE: Dnepr -16 TWD Spezial Deutsche Dnepr Ratekau, BMW Nachbau Ural Motor von Holger 12.08.2018 16:58

avatar

moin Johannes,

es gab mal eine Zeit... wo in Kisten verkauft wurde... nach der "Wende-Perestroika"

aber nur das URAL Werk existierte noch... bei Dnepr in Kiew war schon der Bankrott... da gab es nur noch undurchsichtige "Verwalter".

Nur bestellen konntest Du nicht...ohne Motor... aber vielleicht war der Motor der Dnepr ja auch Schrott oder festgerostet... die waren ja schon Jahre auf Halde... oder im Werksvorhof im Freien...

eine Zusammenabreit gab es zwischen den Werken nach der Sowjetzeit nie... die waren echte Konkurrenten... wobei URAL sich immer weiter entwickelte... dümpelte es in Kiew vor sich hin.

Vor einigen Jahren, denke es sind 12-13 Jahre her, war ich ja selbst mal in Kiew und habe darüber auch schon im Forum berichtet... von dem angeblichen Geschäftsführer... mit dem Wandkalender im Büro... der schon 3 Jahre alt war... aber eine Sekretärin war vorhanden... und wo er mir aus seinem Privatportemonnai Bilder von Gespannen zeigte... die er mir verkaufen wollte... und von seinem Dnepr Prototypen mit geregelten KAT...welches in 1-2 Jahren kommt...
habe zwar keine Hanfpflanzen gesehen... und keine Einstiche auf den Armen...
aber so ganz normal erschien mir das Theater nicht.
Durch sein Bürofenster sah ich nur einen Typen...der auf einer Dnepr mit Ladefläche von links nach rechts in die Hallen fuhr... kein Mensch außer diesen...weit und breit...
dann wurde ich zum "Museum" geleitet...dort war ein älterer Mann, der mir dieses Gerümpel zeigte...Motorräder wo Teile fehlten...die eine Staubschicht von Jahren drauf hatten...Plattfüße der Reifen...
einfach schade... für das Erbe aus der Sowjetzeit.
Das Einzigste was mir gefiel war das Gespann, ähnlich wie bei URAL in Irbit, was auf einem Betonstrahl vor dem Gebäude stand...hoch oben...mit MG drauf...

Aber zurück zu dem Angebot...
schade das keiner diesen Händler mehr kennt...oder den damaligen Importeur....
über die Namen und Adressen konnte ich auch bei frau google nichts finden...

Gruß
Holger

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz