#1 Russische "Nachtwölfe" trauern um Diana Irmisch aus Aue und aktuell 2 interessante Berichte von 07.09.2018 17:56

Russische "Nachtwölfe" trauern um Diana Irmisch aus Aue

Diana Irmisch stand den "Nachtwölfen" nahe, war mit ihnen oft in Osteuropa und Russland unterwegs. Mitglied des Bikerclubs war sie nicht, denn das ist Männern vorbehalten. Sie war auf der Heimfahrt vom Besuch einer Bike-Show der "Nachtwölfe" in Sewastopol auf der Krim, als sich das Unglück ereignete: Auf der Autobahn, etwa 20 Kilometer von Warschau, kollidierte sie mit einem Pkw. Sie starb sofort.

https://www.freiepresse.de/erzgebirge/au...obox=1536301446

#2 RE: Russische "Nachtwölfe" trauern um Diana Irmisch aus Aue von Holger 07.09.2018 18:26

avatar

Moin Ralf,

Danke für den Link und die traurige Info.

Mein Beileid an die Hinterbliebenden.

Gruß
Holger

#3 RE: Russische "Nachtwölfe" trauern um Diana Irmisch aus Aue von Holger 07.09.2018 18:41

avatar

Russische "Nachtwölfe"-Rocker trauern um ihre sächsische Biker-Walküre

https://www.youtube.com/watch?v=U9ORT84voHs

#4 Russische "Nachtwölfe" von Holger 19.03.2020 10:27

avatar

Moin URAL Freunde,

damit die Corona Zeit nicht zu langweilig wird, hat uns Hajo zwei super Fimberichte über die Nachtwölfe zugeleitet.


30 Jahre Nachtwölfe – zu Besuch bei den russischen Bikern
https://www.youtube.com/watch?v=OITyZktfLJw

1,5 Stunden die sich lohnen
FRIEDE-FREUNDSCHAFT UND RESPEKT


Interview Chirurg (Alexander Sergejewitsch Saldastanow – with english subtitles)
https://www.youtube.com/watch?v=NXYSXR1exk8

Ein lohnenswertes Interview
Ein sympathischer Mensch, der Chirurg, der die Deutschen und die Russen liebt

Ich schreibe vielen Dank
und wünsche Euch viel Spass beim Ansehen und abbauen der Vorurteile.

Gruß
Holger

#5 RE: Russische "Nachtwölfe" von M70 31.03.2020 22:51

avatar

Ich hab mir heute als Tagesausklang die Videos über die Nacht-Wölfe reingezogen. War eine gute Hilfe gegen den Lagerkoller, den man zur Zeit langsam bekommt. Und es war eine gute Erinnerung an die Zeit in Russland im September 2019. Oh Mann, ich könnte sofort wieder losfahren!!! Wenn ich nur könnte. Ich muss noch bis Ende Juli arbeiten, Corona überleben...
2020 ist für den A..., aber die Zukunft liegt hoffentlich in 2021: URAL wird 80 und MOTO-GUZZI wird 100. Ich muss beiden einen Besuch abstatten. Und wer einmal in Russland mit dem Motorrad war, wird süchtig danach. Es sind weniger die Kurven (das sind sowieso wenig). Es ist das Gesamtgefühl, die netten Menschen, die Gastfreundschaft, der Wodka, Schaschlik an jeder Ecke, die Benzinpreise und die Weite...
...Back in the USSR!

#6 RE: Russische "Nachtwölfe" von Holger 31.03.2020 23:08

avatar



Moin Andreas,

bevor Du dann konkret planst...sollten wir Kontakt aufnehmen...

Gruß
Holger

#7 RE: Russische "Nachtwölfe" von Laurent 31.03.2020 23:36

avatar

#8 RE: Russische "Nachtwölfe" von M70 31.03.2020 23:54

avatar

Im Osten geht die Sonne auf!!!
Ich melde mich, wenn es konkret wird!

#9 RE: Russische "Nachtwölfe" von Harryoh 02.04.2020 20:47

avatar

Servus zusammen
Ja Russland wäre mal eine reise wert

Gruß Harryoh

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz