#1 Ural Ranger Gobi mit Beiwagenantrieb 11.500 € von Holger 22.10.2021 15:56

avatar

Ural Ranger Gobi mit Beiwagenantrieb
Erstzulassung: 09/2013
Kilometerstand: 11000km
Leistung: 26kw / 40PS

Ein tolles Motorrad.
Ist angemeldet, TÜV kann neu gemacht werden.
Ich bitte um Angebote.


Neupreis war knapp 13000€. und jetzt mit 8 Jahren:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...073922-305-7598


Die Preise steigen immer weiter !!!

gebrauchte ab rund 7000 Euro, darunter nur noch Schrott zu unanständigen Preisen...

Gruß
Holger

#2 RE: Ural Ranger Gobi mit Beiwagenantrieb 11.500 € von M70 28.10.2021 22:44

avatar

Naja, inserieren und verkaufen sind zwei Seiten einer Medaille. Die Ranger Gobi steht jetzt schon seit 17.07.21, also über 3 Monate. Und ich denke, sie muss unter 10.000 sein, damit sie weggeht. Kommt noch dazu, dass die Farbgebung nicht Jedermann's Sache ist. In Camo-Grün oder Asphalt wäre sie vielleicht schon weg (?).
Leider kann man nie sehen, was gezahlt wird, aber ein Freund von mir war vor einigen Monaten aktiv auf Suche nach einer Ranger und hat mir da etwas moderatere Preise rückgemeldet, als hier...

#3 RE: Ural Ranger Gobi mit Beiwagenantrieb 11.500 € von bastlwastl 28.10.2021 23:39

avatar

die frage ist ob ihm bereits jemand eine konkretes angebot gemacht hat ,oder alle bedenken haben wenn er neupreis und einen angebotspreis nennt.
finde die maschine auch interessant und denke 9500 wären gut angesetzt bei der marktsituation .alles darunter a traum

#4 RE: Ural Ranger Gobi mit Beiwagenantrieb 11.500 € von Ruetika 28.10.2021 23:40

avatar

Eigenartigerweise steht da 26 Kw / 40 PS.
Das sind aber nur 35 PS.
Und nu? Das interessiert mich sehr, da ich mich im Moment mit dem Thema bei einer anderen Ural beschäftige.

Gruß Rüdiger

#5 RE: Ural Ranger Gobi mit Beiwagenantrieb 11.500 € von M70 29.10.2021 09:05

avatar

Zitat von Ruetika im Beitrag #4
Eigenartigerweise steht da 26 Kw / 40 PS.
Das sind aber nur 35 PS.
Und nu? Das interessiert mich sehr, da ich mich im Moment mit dem Thema bei einer anderen Ural beschäftige.

Gruß Rüdiger


Meine Einschätzung:
Vergaser Ural ab 750er: unter 40 PS, (in irgendeinem Test hab ich mal was von 36 gemessenen PS gelesen)

Dem Vergaser-Modell tut ein K&N-Filter im Luftfilterkasten und ein etwas offenerer Auspuff ziemlich gut. Meine war im Vergleich in Russland zu den mitfahrenden Einspritzern der 1. Generation an Steigungen und beim Überholen keinesfalls den mitfahrenden EFI-Modelle unterlegen, allerdings hatte ich auch die KATs demontiert. Subjektiv und ohne Gegenvergleich bringt der Wiedereinbau der KATs nach der Rückkehr aber keine Verschlechterung.

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz